weltwärts

    
Mit dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst des Entwicklungsministeriums (BMZ) geht es weltwärts. frei-raus hat alle Informationen darüber, wie das Programm funktioniert und bietet Ihnen einen Einblick in den Alltag eines peruanischen weltwärts-Projekts sowie in die Rückkehrarbeit ehemaliger Freiwilliger.

Über weltwärts

Seit 2008 verspricht das weltwärts-Programm mehr Freiwilligenplätze im Ausland, bessere Finanzierungsmöglichkeiten und geregelte Qualitätsstandards. Was möchte weltwärts erreichen, worauf sollte man als angehender Freiwilliger achten und welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Hier weiterlesen…


weltwärts-Reportage

Wie sieht ein weltwärts-Projekt aus, welche Arbeiten erledigen die Freiwilligen dort und inwieweit helfen sie der Gemeinschaft im Gastland? Solche Fragen lassen sich am besten auf eine Weise untersuchen: live vor Ort. frei-raus hat dafür ein bewährtes weltwärts-Projekt im Bergurwald von Peru besucht und sich ein umfassendes Bild gemacht. Hier weiterlesen…

 

Und jetzt?!

Viele Freiwillige haben in ihrer Auslandszeit Blut geleckt – sie wollen sich auch in Deutschland sozial engagieren. Doch wie geht es nach der Rückkehr weiter? Antworten bietet die große Rückkehrer-Konferenz “Undjetzt?!“. Hier weiterlesen…